Kleine Atempause am Abend

Wenn Kinder geboren werden, empfinden Eltern ein unsagbares Glücksgefühl.

Nun heißt es, das Baby zu nähren, zu pflegen, zu liebkosen …

Ein Schlafmangel kann auftreten und an den Nerven knabbern, besonders bei Erkrankung des Kindes.

So liebevoll wie Sie sich um ihr Kind sorgen, sollten Sie auch für sich selbst sorgen. An diesen zwei Abenden werden Sie Achtsamkeit üben, sich selbst spüren und eventuelle Missempfindungen wahrnehmen. Kleine Tricks, die schnell zur Entspannung führen und Ihnen wieder neue Energie geben, erlernen Sie im Handumdrehen.

Freuen Sie sich auf 2 x 90 Minuten Ruhe, Entspannung und gehen Sie voller Energie wieder heim.